Thorsten Johanns, Klarinette

Thorsten Johanns ist ein gefragter Solist und engagierter Ensemble-Musiker und konzertiert als Solo-Klarinettist sowie als Teil zahlreicher Kammermusik-Formationen in renommierten Konzerthäusern, auf Festivals und Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Er arbeitete u.a. mit den Dirigenten Sir Neville Marriner, Semyon Bychkov, Yutaka Sado, Howard Griffiths, Jonathan Stockhammer, Dan Ettinger, Pablo Rus Broseta und Constantin Trinks zusammen. Als erster und bis heute einziger deutscher Klarinettist wurde Thorsten Johanns persönlich vom ehemaligen Chefdirigenten Alan Gilbert nach New York eingeladen, um dort als Solo-Klarinettist mit dem New York Philharmonic Orchestra zu spielen. Regelmäßige Engagements als Solo-Klarinettist bei den Berliner Philharmonikern gehören ebenso zu seinem Tätigkeitsfeld wie Gast-Auftritte beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern, dem NDR-Elbphilharmonieorchester und dem WDR Sinfonieorchester in Köln. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen neben dem weltberühmten Oboisten und Dirigenten Heinz Holliger u.a. auch das renommierte Auryn-Quartett. Internationale Meisterkurse, so z.B. in den USA (New England Conservatory Boston) runden seine Tätigkeit ab. Seit dem Wintersemester 2014/2015 hat er eine Professur für Klarinette an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar inne.