Gerald Finzi

Ein verloren gegangenes Werk, von den Kölner Kammersolisten in der British Library entdeckt, wurde hier erstmals in einer Uraufführung eingespielt. Tauchen Sie ein in die Welt der Romantik Gerald Finzis.

Musikalische Ausflüge ins Reich der unbekannten Romantik

Mit außergewöhnlichem Engagement zeigten die Kölner Kammersolisten für diese besondere CD-Rarität von Gerald Finzi ihr Können. Um an das Andenken, Leben und Wirken Gerald Finzis, der selber 1939 ein Kammerorchester gründete (Newbury String Players), zu erinnern, begaben sich die Musiker auf eine Entdeckungsreise der kammermusikalischen Kompositionen Gerald Finzis. Tom Owen, selbst englischer Herkunft und seit 2006 Solo-Oboist des Gürzenich-Orchesters, entdeckte über das Interlude von Finzi diesen selten gespielten Komponisten. Mit Überraschung stellten die Musiker fest, dass außer den bekannten Chorwerken, auch instrumentale, kaum gespielte Kammermusik existierte und Finzi in einem durchaus romantischen Stil komponierte, ohne jedoch dabei sentimental zu sein. Überzeugungsarbeit musste bei den Kölner Kammersolisten für die besondere CD-Einspielung nicht geleistet werden. Die gefundenen, zum Teil noch nie eingespielten, Werke und das Leben Gerald Finzis faszinierten Musiker wie Publikum gleichermaßen.

 

Wir freuen uns über Ihre Bestellung der CD zum Preis von 15,-€ unter info@kammermusikkoeln.de oder 0176/51742197.